Poolimate

 

Platzierung: 2/16

Spirit: 11

Wer: Simon, Felix, Michi, Hede, Valle, Martin, Fabi, Klinnert, Jonas, Joachim, Enzo, Stops, Jonah, Phillip, Clemens, Thilo, Anna L., Anna K., Kerstin, Isi, Franzi, Christina

 

 

Bericht:

Am Freitag machten sich die Eagles, in großer Anzahl, auf den Weg zu unserem lange ersehntem Saisonhighlight, dem Poolimate in Darmstadt.

 

Bereits das erste Spiel am Samstag gegen die Tiefseetaucher München zeigte, wie viel wir als Team über den Sommer dazugelernt haben. Daher gewannen wir mit 10:6. Das zweite Spiel gegen die Mainzelrenner war hart umkämpft. Leider konnten wir es nicht für uns entscheiden und verloren 7:5. Im letzten Poolspiel gegen Mother Tongue zeigten wir nochmal unsere volle Stärke und schlugen die Gegner mit 3:9.

 

Damit landeten wir im oberen Pool, wo das erste Spiel gegen Colorado Karlsruhe nocheinmal sehr spannend wurde. Wir konnten das Spiel im Universepunkt mit 7:6 für uns entscheiden.

 

Nach einem ordentlichen Abendessen und einem gemeinsam verbrachten Abend, ging es dann am Sonntagmorgen gegen die Frizzlybears Aachen. Wir starteten etwas müde ins Spiel, konnten aber unseren Rücksatnd von 4:1 noch einmal aufholen, machten den Universepunkt, und konnten somit 6:5 gewinnen.

 

Das letzte Spiel im oberen Pool war gegen Sesquidistus aus Straßbourg. Hier konnten wir nochmal unsere Stärken zeigen und gewannen das Spiel 9:5.

 

Somit standen wir im Finale gegen Disconnection Freiburg, welche uns leider schlugen.

 

Die Eagles machten also den zweiten Platz, was ein sehr großer Erfolg für das ganze Team ist. Wir hatten großen Spaß und freuen uns aufs nächste Jahr.

 

(Bericht von Selina)