Open DM 2. Liga (1. Spielwochenende)

 

Platzierung: n.a

Spirit: n.a.

Wer: Michi (R), Melvyn (R), Flo (G), Manu (R), Korbi (G), Michl (G), Felix (R), Martin (R), Paul (G), Jannis (G), Ferdi (G), Simon (R), Chrissi (G), Hede (R), Mex (G), Bene (G)

 

Bericht:

 

Am Wochenende 22./23. Juli fanden die ersten von 4 Spieltagen der 2. Liga statt. Dabei traf sich die Spielgemeinschaft Ge-Rey (TuS Geretsried/ TSV Kareth Lappersdorf) mit dem Ziel eine gute Ausgangssituation für den Aufstieg zu erspielen. Bereits 4 Wochen vorher konnte das Team die Offene hessische Meisterschaft gewinnen.

 

Den Start in ein erfolgreichen Turniertag gab es dabei gegen Sturm und Drang (Eintracht Frankfurt). Das Spiel begann vielversprechend mit 2 Breaks zum 2-0, droht danach aber schnell in die andere Richtung zu kippen, sodass wir nach dem Ausgleich der Frankfurter unser erstes Timeout nehmen mussten. Ein kleiner Schlag vor den Bug, der uns aber half das Spiel nicht zu leicht zu nehmen. Es gelang uns unsere Nachlässigkeiten abzustellen und letztendlich souverän mit 15-5 zu gewinnen. Als zweiter Gegner sollte FrankPauli (Spvgg Franken) auf dem Plan stehen. Auch hier gleiches Problem wie im Spiel davor. Ein guter Start und danach ein wenig nachlässig, aber nach einem Timeout mit einer besseren Leistung und beim Gegner Fehler erzwingen. Letztendlich mit einem Sieg zum 15-7.Der letzte Gegner des ersten Tages sollte dann 7 Schwaben 2(USC Stuttgart). Das Spiel lief nach den ersten Punkten sehr zu unseren Gunsten. Wir schafften es immer wieder den Gegner vor Aufgaben zu stellen, die sie so nicht lösen konnten. In den längeren Punkten hatten wir dazu noch das Glück, knappe Entscheidungen für uns ausgehen zu lassen, was letztendlich im deutlichem 15-4 für uns niederschlug.

 

Am zweiten Tag warteten im ersten Spiel 2MUCL (ESV München). Auch hier gelang es uns, einen Vorteil auf dem Feld zu kreieren. So Begann der Tag wie der letzte endete mit einem 15-4. Als letzter Gegner des Wochenendes trat dann Force Middle(TSG 1887 Kassel-Niederzwehren/Basketballgemeinschaft Göttingen von 1974). Die Vorergebnisse versprachen ein letztes schweres Spiel. Gerade in der Startphase zeigte sich, dass unserer Gegner ebenbürtig ist. Ab der Mitte der ersten Hälfte gelang es uns aber doch einen Vorsprung zu erspielen. Allerdings schafften wir es hier nicht dauerhaft den Gegner unter Kontrolle zuhalten. So schaffte es Force Middle über fehlerfreies Handling selbst ihre Punkte zu erzielen. Letztendlich konnten wir aber unseren Vorsprung (zwischenzeitlich 14-10) ins Ziel zu bringen und das Spiel mit 15-12 zu gewinnen.

 

Das letzte Spiel sollte dabei nur der Vorgeschmack auf das zweite Wochenende sein. Dann heißt es nochmal 5 Spiele für das Ziel Aufstieg. Dort erwarten uns nochmals 2 Vorrundenspiel gegen Ars Ludendi Darmstadt und Feldrenner Mainz, welche nach den Ergebnissen vom ersten Wochenende ähnlich stark wie Force Middle einzuschätzen sind. In der Aufstiegsrunde, sollten wir auf eben jene 2 nochmals treffen, sowie den Gewinner der Partie Force Middle vs. 7 Schwaben2. Es steht uns also noch ein schwerer Weg bevor, mit 5 weiteren Spielen auf Augenhöhe.

Vielen Dank an das Darmstädter Team für das Ausrichten des Turniers. Auch das ihr es zu jeder Zeit geschafft habt Ergebnisse deutschlandweit zu veröffentlichen. Auf ein gutes nächstes Turnier in Erlangen am 2. und 3. September.

 

(Turnierbericht von Paul)